Es kreucht und fleucht

Heute geht es um alles was krabbelt und fliegt und sich von meiner Linse ablichten lässt.
























Da bei mir nach dem Hagelsturm höchstens das Unkraut wächst bin ich in meines Vaters Garten ausgewichen. 

Vielen Dank für die lieben, aufmunternden Worte. Nach dem ersten Schreck bin ich froh, dass nicht mehr passiert ist. Bei vielen Häusern sind grosse Schäden registriert worden. So schnell und unerwartet kann die Natur ihre Kraft zeigen und der Mensch wird dann ganz klein.

Tschüss und bis bald
Barbara



Geteilt mit: 

Kommentare

  1. Liebe Barbara,
    dieser elende Hagel... Du hast mein ganzes Mitgefühl.
    Aber wie ich sehe - Du lässt Dich nicht unterkriegen und Deine Fotos sind erste Sahne! Sehr gelungene Aufnahmen (es kribbelt mich...).
    Du wirst sehen, die Natur lässt sich nicht stoppen, es wird wieder wachsen!
    Alles Liebe für Dich
    Renee

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Barbara,
    deine Fotos sind wunderschön. Ich habe schon oft versucht Biene und Co zu fotografieren, aber irgendwie sind die immer schneller als ich *lach*
    Ich drück die Daumen das sich die Pflänzchen in deinem Garten wieder erholen. Aber du hast recht. Es hätte schlimmer ausgehen können.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Barbara,
    die Fotos sind sehr schön, besonders das mit dem Vogel gefällt mir gut.
    Unser Garten ist auch mal von einer Hagelschauer verwüstet worden. Es war schrecklich und ich weiß nicht mehr, wie lange wir aufräumen mussten. Am Haus waren sogar die Dachrinnen aus Metal teilweise durchschlagen worden, am Schuppen die Rinne aus Plastik war völlig durchlöchert. Seitdem hoffen wir immer, dass es bloß nicht hagelt.
    Ich wünsche Dir einen schönen Start in die Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Barbara,
    dein Fotos sind heute wieder richtig schön.
    Man probiert ja auch gerne mal aus und dann auch in des Vaters Garten.
    Nach Regen kommt Sonnenschein und so wird es mit deinem Garten auch wieder aufwärts gehen.

    Hab eine gute Woche, hier ist das Wetter heute gerade richtig zum putzen.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  5. Das mit dem Hagel tut mir sehr leid. Aber Deine Insekten gefallen - vorallem die Spinne finde ich spannend!
    Liebe Grüsse

    Eve aka Ms. Figino

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Krabbeltiere hast Du da eingefangen.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Barbara,
    ohjeee.....das mit dem Hagel tut mir leid, wir wurden hier zum Glück verschont!
    Deine Kreuchtierchenfotos sind mal wieder obergenial!!! Nur auf die kleine weisse Spinne hätte ich verzichten können :-) So in weiß mag ich Spinnen gar nicht!
    Herzensgrüassli
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Barbara,
    oh je, so ein Unwetter ist grausam, ich hab es auch schon erlebt, doch bisher sind wir in diesem Jahr glücklicherweise verschont geblieben. Aber ich weiß wie sehr es schmerzt, wenn innerhalb weniger Minuten alles zerstört ist, was einem am Herzen liegt.
    Deine Krabbeltier Bilder sind ganz phantastisch!!!
    So schöne Aufnahmen, Toll.
    Ich bin zwar nicht so die Spinnenliebhaberin, aber auf deinen Bildern kommen sie so lieb rüber, fast möchte ich sie streicheln.
    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir schon mal.
    Herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Hoi Barbara,
    Das du so nah bei mir wohnst wusste ich gar nicht, Ich komme von Reichenbach ;) Vielleicht können wir uns mal auf ein Kaffee treffen, was meist du?

    Deine Fotos sind ganz.... ganz super toll aufgenommen. Hut ab du bist wirklich begabt für solches.
    Hoffe dein Garten erholt sich noch ein wenig damit du noch etwas davon geniessen kannst. Unwetter sind so voller Kraft, da muss man wirklich froh sein wenn s nicht zu mehr Schaden führt.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende lieber Gruss
    Heidi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Für einen lieben Kommentar danke ich euch von Herzen.

Beliebte Posts